...der Name spricht fürsich:

Ganz vorne steht das Leben,

dann das ich, wir selbst,

um die es geht in unserem Leben,

dann erst kommt das trotz,

trotz Krebs.

 

Die Orientierung am Leben,

die Freude an allemLebendigen führt zum ich in aller Fülle,

dannist auch das „trotz Krebs“

trotz aller Herausforderungen zu bewältigen.

 

 

 

Wir sind Frauen zwischen 35 und Anfang 60 die Familie, Beruf und Lust am

Leben haben. Eins unterscheidet uns von anderen Frauen – die Diagnose Krebs.

Mit der Krankheit verloren wir etwas, worüber wir bis dahin wenig nachgedacht hatten – die Normalität.

 

Wer denkt in gesunden Zeiten schon an Todesängste? Wer spürt sie?

Über Nacht haben sie sich in uns hinein geschlichen.

Und auch wenn Familie, Freunde, Verwandte und Mediziner uns helfen, sind sich gerade Frauen, die diese Krankheit erfahren haben, besonders nahe.

 

Wir haben uns in dieser Selbsthilfegruppe gefunden, wir begleiten und stützen uns gegenseitig auf dem Weg zur Gesundheit.

Jede Frau, die Hilfe und Kontakt sucht, ist uns willkommen.

 

Es sollen sich Frauen angesprochen fühlen, egal welche Art Krebserkrankung.